Samstag

Heute Abend gehen wir zur Konoba Bile

"Ein Besuch beim lebenslustigen Bile wird für immer ein unvergessliches Erlebnis bleiben." So steht es im Reiseführer geschrieben.

Und das stimmt wahrhaftig!

Eine Konoba ist ein kleines rustikales Lokal, welches in diesem Falle, von der Tür bis zum Tisch von Bile selbst gemacht wurde. Die Kroaten treffen sich dort um Wein vom Fass zu trinken, Kleinigkeiten wie z.B. dalmatinischen Schinken oder Käse von Pag zu essen, ja und um zu singen. Ihr habt richtig gelesen: Die Kroaten treffen sich um zu Singen. Und damit ist kein betrunkenes Rumgegröle gemeint! Hier werden in geselliger Runde alte Volkslider gesungen. Einer stimmt an und alle anderen fallen ein, das Ganze stundenlang.

 Eben unvergesslich!

Sonntag
Ausflug mit den Vermietern und einigen anderen mit dem Boot zu einsamen Buchten, 
mittags grillen. Einfach nur schön!

Montag
Ausflug Plitwizer Seen. Hier sind die Winnetou Filme gedreht worden. Die Strecke hin und zurück (ca. 350km) ist eine sehr schöne Tour: Wir haben hin den Weg Pag - Poedarje - Richtung Zagreb und irgendwann links Richtung Plitwizer Seen gewählt. An dem Morgen da oben saukalt, wir schätzen eine Temperatur von 6 - 8 Grad. Wir sind sehr früh unterwegs, saßen schon vor 8Uhr auf dem Motorrad, und im Gebirge tobt die Bora. Zurück nehmen wir die Strecke Plitvicka - Gornij - Gospic - Karlobag - Prizna - Fähre Pag. Die Fähre Karlobag - Pag existiert seit 10 Jahren nicht mehr, obwohl sie in unserer neuen Karte eingetragen ist, deshalb der Umweg. Der Weg hinauf war ja schon klasse, aber zurück ist es noch besser. Teilweise die Straßen zwar ein bisschen schlechter, aber unsere GS und wir können da nur drüber lächeln, war uns doch von dieser Rückfahrt abgeraten worden, es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Alles in Allem war das ein 11 Stunden Tag. Anstrengend, aber klasse!

Und nun zu den Plitwitzer Seen: die Wasserfälle sind ein absolutes Highlight. 
Tipp: Eingang 1 wählen und den Weg bis zum obersten See laufen, zwischendurch mit einem 
Elektroboot über einen der Seen, es geht gar nicht anders, und zurück mit dem Panoramabus.

Dienstag und Mittwoch
Strandtag, ausschlafen, frühstücken, am Beach weiter schlafen, vielleicht ein wenig lesen, 
schwimmen und essen, duschen umziehen und wieder essen und trinken. :-)

Tut auch gut zum Schluss!

<< Zurück                                   <<Home>>                                  Weiter >>