Die Idee und die Planung

Die Idee
Befahren und gesehen haben wir die Küstenstraße Kroatien's schon einmal im Jahre 1987, damals hieß ja noch alles Jugoslawien, auf dem langen Landweg in Richtung Griechenland, Peloponnes. Die Tour hatte uns schon damals sehr gut gefallen, doch leider kam ja dann der Krieg und andere Urlaubsziele dazwischen, so dass wir einen Urlaub dorthin immer wieder aufgeschoben hatten.

Nachdem wir dann im Alpenurlaub September 2001 mehr oder weniger erfroren sind, stand für uns fest, nächstes Jahr sind wir im September in Kroatien.

Die Planung
Da wir mit Autoreisezug fahren wollten, war es gut das wir uns so früh entschieden hatten.
Diese Art in den Süden zu kommen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wenn man mal ganz ehrlich ist, ist die lange Autobahnfahrt, womöglich im Regen, auch nicht unbedingt das Beste vom Urlaub.


Urlaubseinstimmung gab das Buch „KROATIEN, Motorradreise von Alfred Müller“ und der Reiseführer „Abenteuer und Reisen, Istrien und Dalmatien“ Und anhand der Generalkarten von Marco Polo „Istrien und Dalmatinische Küste Nord und Mitte“ sowie „Dalmatinische Küste Mitte und Süd“ und einer Karte „Slowenien“ von Freytag & Berndt stand die Urlaubstour schnell fest. Wenn man hauptsächlich die Küstenstrasse befahren will ist es ja auch nicht sehr schwierig.

<< Zurück                               <<Startseite>>                               Weiter >>