Die Reise 8. Tag

Heute wird gewandert. Wir fahren bis Bled. Von dort geht es erst durch die Vintgar klamm, eine Schlucht, die nur zu Fuss zu erkunden ist. Absolut lohnenswert. Nebenbei gesagt, nach so vielen Mopedtagen, tut die Bewegung auch gut.
Hinterher besichtigen wir Bled, allerdings machen wir keine Bootsfahrt zur Insel mitten auf dem Bleder See, da fahren wir lieber Moped
Nach einem guten Mittagessen in unserer Pension fahren wir bis zum anderen Ende des See`s um von da aus mit der Gondel auf den Berg Vogel zu fahren.
Wir sind ein bisschen enttäuscht, die 10 Min. Auffahrt war zwar ganz nett, von oben gibt es auch einen schönen Ausblick auf den See und die umliegenden Berge. Aber mal ganz ehrlich haben wir Tourenfahrer nicht schon so viele überwältigende Aussichten gehab!?!
Man sollte eigentlich im Laufe der Jahre gelernt haben, dass alles was für die Touristen gemacht wird, nicht unbedingt das Beste ist, aber wenn Du nie was mitmacht weißt du es ja nicht.

Na was soll`s, den Rest des Tages verbringen wir entspannt am See und freuen uns über unsere tolle Slowenien Rundreise, die morgen schon zu Ende ist.

Aber eines steht fest: Im nächsten Jahr sind wir noch einmal hier, solange Slowenien noch nicht allgemein bekannter wird.
Und wir können allen Interessierten Slowenien wärmstens empfehlen !!!!
Wir haben nur die besten Erfahrungen über Land und Leute gemacht!!!

Aber jetzt geht es erst einmal zum Badeurlaub nach Kroatien.

 

<<Zurück>>                                               <<Home>>                               << Weiter >>