Motorradtouren rund um Kranjska Gora
1.6.2004 – 9.6.2004

 

Diese Ecke Europa's muss es uns doch sehr angetan haben sonst hätten wir uns wohl für dieses Jahr im Urlaub nicht schon wieder für Slowenien und Kroatien entschieden.
Allerdings sollte es in diesem Jahr keine Rundfahrt werden, wir wollten es etwas gemütlicher angehen lassen und entschieden uns wegen der sehr günstigen Lage für Kranjska Gora als Ausgangspunkt zum Touren, was sich auch als eine sehr gute Wahl herausstellte.
 


1.6.+ 2.6. Die Hinfahrt

Wie gehabt natürlich mit dem Autoreisezug. In diesem Jahr lagen die Abfahrttermine super prima! Am Abreisetag, nach einem versteht sich üppigem Frühstück –wer weiß was in den nächsten Wochen auf uns zukommt-, nach dem Packstress, wie immer schweißtreibend –2 Personen auf einem Moped, Klamotten für kalt/warm und für den anschließenden Badeurlaub, da muss man echt packen können! Dazu fällt mir eigentlich ein, wir müssten einmal eine Liste unseres Gepäckes außer der Kleidung hier mit reinsetzen, es wird kaum einer glauben was wir so mitschleppen, aber brauchen tun wir alles!!!!
Na ja, nachdem das geschafft war, wir haben heute so rund 30Grad, verbringen wir unseren 1. Urlaubstag gemütlich auf dem Liegestuhl zu Hause am Teich. 
Los müssen wir erst um 16:30 Uhr. Der Zug fährt pünktlich ab um 18:55 Uhr. Übrigens erwischten wir einen vollkommen neuen Schlafwagen auf seiner Jungfernfahrt. Walter und ich haben ihn dann am Abend auch getauft, so dass wir gegen 12:00 Uhr ziemlich müde in unsere Koje fielen. Wecken lassen mussten wir uns schon um 5:00 Uhr!!!!
Ankomme Salzburg 6.45Uhr.

<<Startseite>>                                                                          << Weiter >>